Strassenmalkreide selbst herstellen


Eliane Schelbert
Ratgeber / 06.04.20 10:26

Der Frühling lässt die Farben tanzen, auch auf den Strassen... Und für dieses Farbenspiel sorgen die selbstgemachten Kreiden.

Strassenmalkreide selbst herstellen (Foto: KEYSTONE /  / )
Strassenmalkreide selbst herstellen

Benötigte Utensilien

  • Gläser / Tassen (2dl)
  • Bastelkelle zum rühren
  • Gips
  • Klopapierrollen oder sonst ein dünneres Rohr
  • Klebeband
  • Schüssel zum Anrühren
  • Backblech oder ähnliches Gefäss (sollte nicht für Lebensmittel gebraucht werden!)

Zum Einfärben:

  • Acryl-oder Lebensmittelfarbe mit kräftigen Farben
  • Tee, Beeren, Spinat, Kukuma, Randen für natürlich hergestellte Pastelltöne

Das weitere Vorgehen: 

Klebt für jede Kreide eine Klopapierrolle unten mit  Klebeband zu, damit diese einen Boden erhalten. Stellt sie auf einem Backblech, welches nicht zum Backen gebraucht wird, bereit. Wenn ihr natürliche Farben herstellen wollt, so müsst ihr einen Farbsud herstellen.
Dafür stellt ihr pro Kreide ein Glas bereit und befüllt dieses mit 2dl kochendem Wasser.
Darin lässt ihr nun einen Teebeutel, zerdrückte Beeren, Spinat und andrere färbende Substanzen mindestens eine Viertelstunde lang ziehen. Anschliessend siebt ihr die Zutaten ab und drückt sie noch einmal stark aus. 
Wenn ihr knalligere Farbtöne möchtet, so rührt ihr so viel Acryl- oder Lebensmittelfarbe ins Wasser ein, bis euch der Farbton gefällt.
Jetzt gebt ihr das farbige Wasser in ein Bastelgefäss und rührt 1.5 Tassen Gipspulver ein. Wenn ihr alles gut vermengt, erhaltet ihr einen dicklichen Brei. (Wenn dieser zu flüssig ist, gebt noch etwas Gips nach / Ist dieser zu trocken, so kann noch etwas klares Wasser nachgegossen werden.)
Die Masse füllt ihr nun in die vorbereiteten Klopapierrollen oder anderswertige Röhren ein. Diese steltt ihr nun für zwei Tage zum Aushärten an einen warmen Ort.
Sobald sie hart sind, so könnt ihr den Karton abziehen und mit Malen loslegen.

 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bezirk Schwyz will Hochwasserschutz übernehmen
Regional

Bezirk Schwyz will Hochwasserschutz übernehmen

Im Bezirk Schwyz sollen nicht mehr die Wuhrkorporationen für den Hochwasserschutz zuständig sein. Der Bezirk will den Korporationen diese Aufgabe abnehmen und damit für einen einheitlichen Vollzug sorgen. Die Stimmberechtigten des Bezirks können am 18. Juni über den Systemwechsel entscheiden.

Blinken reist nach Ägypten, Israel und ins Westjordanland
International

Blinken reist nach Ägypten, Israel und ins Westjordanland

US-Aussenminister Antony Blinken will Ende der Woche zu einer Reise nach Ägypten, Israel und in das Westjordanland aufbrechen. In Kairo ist unter anderem ein Treffen mit Präsident Abdel Fattah al-Sisi geplant, wie das US-Aussenministerium am Donnerstag mitteilte.

KMU bleiben trotz Konjunkturabkühlung zuversichtlich
Wirtschaft

KMU bleiben trotz Konjunkturabkühlung zuversichtlich

Die Stimmung bei kleinen und mittleren Schweizer Unternehmen (KMU) bleibt trotz der sich abschwächenden Konjunktur zuversichtlich. Für das kommende Halbjahr rechnen immer noch mehr KMU mit einem weiteren Exportwachstum als mit einem Einbruch der Ausfuhren.

Umstrittener Nationalfeiertag: Demos und Feiern am
International

Umstrittener Nationalfeiertag: Demos und Feiern am "Australia Day"

Begleitet von landesweiten Protesten haben die Menschen in Down Under ihren Nationalfeiertag "Australia Day" begangen. Mit dem Tag wird der Ankunft der First Fleet (ersten Flotte) in Sydney Cove am 26. Januar 1788 gedacht, in deren Folge der fünfte Kontinent kolonisiert wurde. Die Ureinwohner sprechen vom "Invasion Day": Mit der Ankunft der Europäer verbinden sie vor allem Gräueltaten und ihre eigene Enteignung. Von Sydney über Melbourne bis Brisbane und Perth gab es am Donnerstag Kundgebungen, bei denen die indigene Bevölkerung ihre Kultur mit Tänzen und Gesängen feierte.