Jeremy Freiburghaus benötigt eine Steigerung


News Redaktion
Sport / 22.09.22 20:17

Der Bündner Golfprofi Jeremy Freiburghaus handelt sich zum Auftakt der Swiss Challenge auf Golf Saint-Apollinaire im Elsass einen recht deutlichen Rückstand ein. Er liegt bei drei Schlägen über Par.

Jeremy Freiburghaus sollte sich an der Swiss Challenge noch verbessern (FOTO: Keystone/ALEXANDRA WEY)
Jeremy Freiburghaus sollte sich an der Swiss Challenge noch verbessern (FOTO: Keystone/ALEXANDRA WEY)

Mit einer Steigerung am zweiten Tag könnte er die beiden Finalrunden vom Wochenende trotzdem erreichen. Für den 26-Jährigen aus Bonaduz wäre es schön, wenn er sich auch am Samstag und am Sonntag dem Publikum zeigen könnte. Er steht nach einer Reihe ausgezeichneter Platzierungen so gut wie sicher als Aufsteiger auf den grossen europäischen Circuit fest und könnte sich auf dem in Folgensbourg in der Nähe von Basel gelegenen Par-72-Kurs von den Zuschauern gebührend feiern lassen.

Die Thurgauer Joel Girrbach als 17 und Benjamin Rusch als 46 sind nach der Auftaktrunde die am besten klassierten Schweizer Professionals.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Teamsitzung und andere Schwierigkeiten
Sport

Teamsitzung und andere Schwierigkeiten

Deutschland hat bei dieser WM Ruhe und Souveränität noch nicht gefunden. Vor dem kapitalen Spiel gegen Spanien am Sonntag ist Trainer Hansi Flick mehr denn je ein Krisenmanager.

Prinzessin Kate sieht Lücken in frühkindlicher Erziehung
International

Prinzessin Kate sieht Lücken in frühkindlicher Erziehung

Die britische Prinzessin Kate will mehr Aufmerksamkeit auf Lücken und Schwächen in der frühkindlichen Erziehung lenken. "Es wird nicht genug getan", schrieb die 40-Jährige - mit offiziellem Titel nun Prinzessin von Wales - am Samstag in einem Gastbeitrag in der britischen Tageszeitung "The Telegraph".

Schweiz

"Rendez-vous Bundesplatz" mit Besucherrekord am letzten Abend

Das Lichtspektakel Rendez-vous Bundesplatz ist am Samstagabend mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen: 39'000 Menschen verfolgten die Show am letzten Tag. Insgesamt hatten rund 449'000 Besucher die Unterwasserszenen während den letzten fünf Wochen bestaunt.

Defizit in Urner Budget auf 9 Millionen Franken angewachsen
Regional

Defizit in Urner Budget auf 9 Millionen Franken angewachsen

Das Loch in der Kasse des Kantons Uri dürfte im nächsten Jahr noch grösser ausfallen, als ursprünglich budgetiert. Es steigt wegen Nachträgen aus den Direktionen von 7,6 Millionen Franken auf 9 Millionen Franken. Die Finanzkommission ist damit nicht ganz einverstanden.